fbpx

RED Kameras

Online-Anleitung

PDF-Anleitung herunterladen

In diesem Tutorial wird folgendes Equipment benötigt: eine RED Kamera und ein Audiorekorder.

Um den Timecode zu syncronisieren benötigt man einen NanoLockit und diese zwei Timecode Kabel: ein TC-IO Kabel passend zum Audiorekorder und ein LTC-OUT/EPIC Kabel für die Red Kameras.

Um den NanoLockit zu starten, halte den Power Button für drei Sekunden gedrückt.
Die grün/rot blinkende LED signalisiert, dass der LEMO Timecode Output noch nicht aktiv ist.

Nun setzen wir die interne Uhr des NanoLockits mithilfe des Audiorekorders.

Dazu verbindet man den NanoLockit über das TC-IO Kabel mit der TC Schnittstelle des Audiorekorders .

Der NanoLockit übernimmt dadurch automatisch Timecode und Framerate des Audiorekorders.

Die grün blinkende LED signalisiert nun, dass der NanoLockit den Timecode mit weiteren Geräten syncronisieren kann.

Bevor wir aber den NanoLockit mit der Kamera verbinden müssen wir diese für die Einspeisung von externem Timecode vorbereiten und die Framerate anpassen.

Als Erstes stellen wir die Project Framerate ein.
Hierzu drückt man „Menu“, dann „Settings“, „Project“ und „Frame Rate“.

Stelle sicher, dass die richtige Project Framerate für das aktuelle Projekt gewählt wird – und ändere diese Einstellung während dem Projekt nicht mehr.

Nun gehen wir in das Timecode Menu und aktivieren den Free-run Timecode von einer externen Quelle.

Klicke hierzu „TOD“ (Time of Day) und wähle „External“ als Quelle.

Jetzt ist die Red Kamera soweit vorbereitet und wartet auf das Timecode Signal des NanoLockits.

Verbinde das LTC-OUT/EPIC Kabel mit dem „Sync“ Eingang der RED.

Auf dem Kamera Display läuft nun der richtige Timecode. Zudem sollte die Schrift der „TC“-Hinweiseanzeige im Display auf grün wechseln.

Nun ist die Red mit dem NanoLockit verbunden und läuft mit dem gleichen Timecode wie der Audiorekorder.

Später in der Post-Produktion hat man in jeder professionellen Schnittsoftware die Möglichkeit zusammengehörende Clips mit einem Klick direkt synchron anzulegen.

Für mehr Informationen gehe zu den weiteren Ambient Tutorials.

Um Komplikationen zu vermeiden empfehlen wir vor dem Dreh die Synchronisierung zu testen und gegebenenfalls einen Test-Run durchzuführen.

NanoLockit – der kleine, drahtlose und benutzerfreundliche Timecode Generator von Ambient.

Erfahre mehr über Timecode und Synchronisation in der Ambient University.

Zu Ambient University